Menü

Mobile Pflege Iserlohn

Haus Buche: Freude schenken und Lächeln zaubern

Datum: 29.10.2018
Einrichtung: Seniorenzentrum Solingen

Geburtstagsüberraschung in Haus Buche

In unserer Kindheit ist der Geburtstag immer etwas ganz Besonderes. Schon Tage vorher ist man schrecklich aufgeregt und freut sich auf seinen Ehrentag. Man hofft, dass auch jeder Geburtstagswunsch erfüllt wird und die Familie und Freunde zum Feiern zusammenfinden. Erinnerungen wie diese sind es, die viele unserer Bewohner*innen hier im Haus Buche miteinander teilen.

Im vergangenen Montag waren es eine Menge Geburtstagskinder bei uns im Haus. Sage und schreibe 12 Bewohner und Bewohnerinnen  freuten sich auf ihren Ehrentag. Die Jüngste 77 Jahre, der Älteste Bewohner 93 Jahre, und wie immer wurde jeder Geburtstag gebührend gefeiert. Am letzten Samstag im Monat gab es ein großes gemeinsames Geburtstagsfest im Raum der Begegnung, an dem natürlich auch alle Familienmitglieder und Freunde bei Kaffee und Kuchen herzlich willkommen waren.

Ein Geburtstag im Haus jedoch sorgte vor allem bei vielen Bewohner*innen für besonders viel Aufregung. Und dieser war kein Geburtstag eines unserer Bewohner*innen selbst, sondern der einer unserer Betreuungsassistentinnen im Haus Buche. Obwohl der „Runde“ bereits ein Jahr zurück liegt, war es vielen Bewohner*innen von großer Wichtigkeit diese Mitarbeiterin zu ehren und zu beschenken. So wurden schon Tage vorher Pläne geschmiedet und andere Mitarbeiterinnen um Hilfe gebeten.

Am Geburtstagsmorgen ging es dann auch gleich nach dem Frühstück hinüber zu Blumen Stamm, um einen wunderschönen Sonnenblumenstrauß für das Geburtstagkind zu besorgen. Voller Vorfreude und Stolz wurde die Mitarbeiterin dann vor ihrem Angebot, dem Männerstammtisch, abgefangen und mit den Blumen überrascht. Wer hierbei mehr Freude hatte, ist schwer zu sagen, denn die Augen der Schenkerin leuchteten genauso voller Freude und Dankbarkeit wie die der Beschenkten.

Es war schön zu sehen dieser Tage, was für innige Beziehungen, geprägt von Fürsorge und Dankbarkeit im Haus Buche bestehen. Möge es auch in der Zukunft so bleiben, wachsen und gedeihen. Und da ein teilnehmender Bewohner des Männerstammtischs am gleichen Tag wie die Kollegin Geburtstag hatte, wurde natürlich direkt in fröhlicher Runde weiter gefeiert.

Nicola Mainzer

Soz. Betreuung s Buche  

 

Top